2008.09.20 Neuss : Schwacher Start für Europas Golf-Asse

Europas Golfstars haben in der 37. Auflage des Ryder Cups einen Fehlstart hingelegt. Nach den ersten vier Paarungen führen die USA überraschend deutlich mit 5,5:2,5.

cleu1
Padraig Harrington

Das europäische Ryder-Cup-Team hat auf dem Weg zum historischen vierten Sieg in Serie einen Fehlstart hingelegt. Bei der 37. Auflage des traditionellen Kontinentalvergleichs mit den USA liegt die Mannschaft von Kapitän Nick Faldo im Golfklub von Valhalla in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky nach dem ersten Tag nach jeweils vier Duellen im Foursomes und im Fourball mit 2,5:5,5 im Hintertreffen.

Der letzte Sieg gelang den USA, die ohne den verletzten Superstar Tiger Woods antreten müssen, vor neun Jahren. Vier Erfolge nacheinander hat das europäische Team noch nie geschafft.

Am Samstag (Ortszeit) kommt es erneut zu jeweils vier Duellen im Foursomes und Fourball, zum Abschluss am Sonntag werden zwölf Einzel gespielt. Titelverteidiger Europa benötigt 14 Punkte zum Sieg, die USA brauchen 14,5 Zähler.