2008.09.21 Neuss : Ersin Demir schießt Ingolstadt zum Sieg

Ersin Demir war Mann des Tages beim 2:1-Sieg seines FC Ingolstadt gegen den VfL Osnabrück. Der Torjäger erzielte beide Treffer für den Zweitliga-Klub von Trainer Thorsten Fink.

phi
Erzielte beide Treffer für Ingolstadt: Ersin Demir

Ersin Demir hat Aufsteiger FC Ingolstadt aus dem Tabellenkeller der 2. Bundesliga geschossen. Der Stürmer erzielte beim 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück beide Treffer (2. und 61.) und weist nunmehr fünf Saisontore auf. Für die Gäste reichte es nur zum Anschlusstreffer durch Fiete Sykora (88.).

Durch den zweiten Saisonsieg nach zuletzt drei Niederlagen in Folge schaffte die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink den Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Die Gäste dagegen warten weiter auf den ersten Auswärtssieg seit dem 9. März und rangieren mit fünf Punkten in unteren Regionen.

Vor 4083 Zuschauern erwischten die Gastgeber einen Traumstart. Demir nutzte in der 2. Minute gleich die erste Chance zur Führung, als VfL-Keeper Tino Berbig an einer Flanke von Heiko Gerber vorbeisegelte und Demir einschieben konnte. Sechs Minuten später wäre Berbig, Vertreter des verletzten Stammkeepers Stefan Wessels, beinahe zum zweiten Mal geschlagen gewesen, doch der Pfosten stand Demirs zweitem Treffer im Weg.

Die Gäste kamen erst Mitte der ersten Halbzeit besser ins Spiel, konnten die Feldüberlegenheit aber nur selten zu klaren Torchancen nutzen. Die beste VfL-Gelegenheit vergab Thomas Reichenberger mit einem Pfostenschuss nach 63 Minuten. Zwei Minuten zuvor hatte Demir aber bereits zum zweiten Mal getroffen, als er nach schönem Zuspiel von Vratislav Lokvenc einschob.