2008.09.21 Neuss : Meister Inter erstmals an der Spitze

Inter Mailand kommt mit seinem neuen Trainer Jose Mourinho immer besser in Schwung. 3:1 siegten die "Nerazzurri" gegen den AC Turin und verdrängten Lazio Rom von Platz eins.

ero1
Für Zlatan Ibrahimovic und Inter Mailand geht es Aufwärts

Der italienische Meister Inter Mailand, nächster Gegner von Werder Bremen in der Champions League, kommt in der Serie A immer besser in Schwung. Die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho gewann am dritten Spieltag beim AC Turin 3:1 und verdrängte mit sieben Punkten Lazio Rom von der Tabellenspitze. Das Team aus der Hauptstadt verlor 1:4 beim AC Mailand, der nach zwei Niederlagen den ersten Sieg in dieser Saison verbuchte.

Udinese Calcio musste sich unterdessen drei Tage nach dem 2: 0-Erfolg bei Borussia Dortmund im Erstrunden-Hinspiel des UEFA-Cups mit einem torlosen Remis gegen den SSC Neapel begnügen. Rekordmeister Juventus Turin gewann durch ein Tor des Brasilianers Amauri (39.) bei Cagliari Calcio 1:0 (1:0).

Die Roma bricht den Bann

Vizemeister AS Rom kam zum ersten Saisonsieg. Die Roma gewann gegen Reggina Calcio 3:0. Christian Panucci (45.) hatte die Gastgeber in der ersten Halbzeit in Führung gebracht. Alberto Aquilani (51.) und Simone Perrotta (90.) zeichneten für die weiteren Tore des Hauptstadtklubs verantwortlich.

Catania Calcio feierte derweil den zweiten Saisonsieg durch ein 1:0 gegen Atalanta Bergamo. Michele Paolucci (59.) schoss das Tor des Tages und besiegelte die erste Saisonniederlage für Atalanta.

In Turin sorgten ein Eigentor von Marco Pisano (24.) sowie Treffer von Maicon (26.) und Zlatan Ibrahimovic (52.) für den Inter-Sieg. Für Turin konnte nur Elvis Abbruscato (76.) verkürzen.