2008.09.24 Neuss : ZSKA Sofia will Verband verklagen

Nach dem Ausschluss aus der laufenden Saison der Champions League will ZSKA Sofia den bulgarischen Verband verklagen, weil die BFU seine Sorgfaltspflicht vernachlässigt habe

osch1
Weiter Trubel in Bulgarien

ZSKA Sofia will den Ausschluss aus der laufenden Saison der Champions League nicht einfach hinnehmen. Der bulgarische Meister plant den nationalen Verband (BFU) verklagen. Der Renommierklub hatte unter anderem wegen erheblicher Schulden die Lizenzkriterien der Europäischen Fußball-Union (UEFA) nicht erfüllt und beschuldigt nun die BFU, die Sorgfaltspflicht gegenüber einem Mitglied vernachlässigt zu haben.

"Es ist die Pflicht der BFU, sich um ihre Mitglieder zu kümmern. So einen Fall hätte es in Deutschland nie gegeben", sagte Rechtsanwalt Dr. Thomas Summerer. Der ehemalige Justitiar der Deutschen Fußball Liga (DFL) vertritt den 31-maligen bulgarischen Meister in diesem Fall.

ZSKA hatte die nationale Lizenz durch die BFU erst im zweiten Anlauf und unter strikten Auflagen erhalten. Zu diesem Zeitpunkt hatte die UEFA den Klub allerdings schon aus der Königsklasse verbannt.