2008.09.26 Neuss : Hamilton erreicht erste Bestzeit bei Nachtschicht

Bei der Nacht-Premiere der Formel 1 in Singapur hat McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton im freien Training die Bestzeit aufgestellt. Zweiter wurde Felipe Massa im Ferrari.

pst1
Erste Nacht-Bestzeit geht an Lewis Hamilton

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat die erste Nacht-Bestzeit der Formel-1-Geschichte geholt, Monza-Sieger Sebastian Vettel ist dagegen wieder in der Realität angekommen. Im freien Training für den Großen Preis von Singapur, dem ersten Nachtrennen in der "Königsklasse", fuhr der britische McLaren-Mercedes-Pilot unter Flutlicht auf dem neuen Stadtkurs in der asiatischen Metropole in 1:45,518 Minuten acht Hundertstelsekunden schneller als sein großer Titelrivale Felipe Massa aus Brasilien im Ferrari (1:45,598).

An die Zeiten der beiden WM-Aspiranten kam im zweiten Training am späteren Abend kein Fahrer mehr heran. Vor dem 15. von 18 WM-Läufen am Sonntag (20.00 Uhr Ortszeit/14.00 Uhr MESZ/live bei Premiere und RTL) führt Hamilton in der Gesamtwertung mit nur einem Punkt Vorsprung vor Massa (78:77).

Rosberg bester Deutscher - Vettel auf Rang 13

Toro-Rosso-Pilot Vettel aus Heppenheim landete zwölf Tage nach seinem Husarenritt im Regen von Monza auf dem 13. Platz (1:47,300). Bester Deutscher war im Stadtstaat Nico Rosberg aus Wiesbaden (Williams-Toyota/1:46,164) als Sechster. Vor Vettel platzierten sich auch BMW-Sauber-Pilot Nick Heidfeld (Mönchengladbach/1:46,964) und Toyota-Fahrer Timo Glock (Wersau/1:47,046) auf den Rängen neun und zehn. Für Adrian Sutil im Force India (Gräfelfing/1:48,311) blieb nur der letzte Platz.