2008.09.26 Neuss : Rostock verpasst St. Pauli eine 3:0-Packung

Der FC Hansa Rostock hat am sechsten Spieltag der 2. Bundesliga den zweiten Saisonsieg gefeiert. Gegen den FC St. Pauli gewann das Team von der Ostsee mit 3:0 (1:0).

pst1
Zweikampf zwischen St. Paulis Bruns (l.) und Rostocks Retov

Hansa Rostock hat in der 2. Bundesliga in die Erfolgsspur zurückgefunden und den Anschluss an die Aufstiegsplätze hergestellt. Der Absteiger setzte sich nach zuvor drei sieglosen Spielen gegen den FC St. Pauli mit 3:0 (1:0) durch und zog mit neun Zählern in der Tabelle an den Hamburgern (7) vorbei.

Die Treffer für Hansa erzielten Stürmer Regis Dorn (30.) und der eingewechselte Djordjije Cetkovic (71. und 88.). Pauli dagegen musste auch in der dritten Auswärtspartie der Saison ohne Punktgewinn die Heimreise antreten.

Vor etwa 23.000 Zuschauern übernahm der Gastgeber von Beginn an die Initiative. Stürmer Enrico Kern, der Hansa am Dienstag mit einem Doppelpack beim 2:1 gegen Eintracht Frankfurt fast im Alleingang ins Pokal-Achtelfinale geschossen hatte, scheiterte jedoch kläglich aus drei Metern (6.). Auch beim Führungstreffer durch Dorn brauchten die Rostocker mehrere Anläufe, ehe der Ball ins Pauli-Tor trudelte.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Rostock die gefährlichere Mannschaft. Pauli agierte zu harmlos in seinen Offensivbemühungen und geriet in der Defensive bei Kontern in arge Bedrängnis.

Im Vorfeld der Partie hatten die Vorstände der beiden Vereine die rivalisierenden Fans zu einem friedlichen Miteinander aufgerufen. Vor dem Anpfiff wurden jedoch 52 gewaltbereite Hansa-Fans festgenommen.