2008.09.27 Neuss : Chelsea und Liverpool im Gleichschritt

Der FC Chelsea bleibt nach dem 2:0 gegen Stoke City weiter ungeschlagen. Liverpool gewinnt das Merseyside-Derby gegen Everton ebenfalls mit 2:0. Fernando Torres traf doppelt.

chle1
Fernando Torres war der Matchwinner im Merseyside-Derby

Der FC Chelsea steht nach der Blamage des Stadtrivalen FC Arsenal wieder an der Tabellenspitze der englischen Premier-League. Die Blues gewannen mit dem deutschen Nationalmannschaftkapitän Michael Ballack am 6. Spieltag 2:0 (1:0) bei Aufsteiger Stoke City und übernahmen die Spitze mit nunmehr 14 Zählern vor dem punktgleichen Rekordmeister FC Liverpool, der das 208. Merseyside Derby im Goodison Park gegen den Erzrivalen FC Everton 2:0 (0:0) gewann. Beide Teams sind noch ungeschlagen.

Der bisherige Tabellenführer Arsenal blamierte sich im heimischen Stadion mit einem 1:2 (0:1) gegen den Liga-Neuling Hull City und rutschte mit weiterhin 12 Zählern auf den vierten Rang ab. Titelverteidiger Manchester United nimmt langsam Fahrt auf, gewann mit 2:0 (0:0) gegen die Bolton Wanderers und hat nun acht Punkte auf dem Konto. In der Spitzengruppe setzte sich Aston Villa (13) mit 2:1 (2:1) gegen den FC Sunderland durch und ist Dritter.

Jose Bosingwa (36.) brachte Chelsea auf die Siegerstraße, Nicolas Anelka (77.) sorgte für die Entscheidung. Michael Ballack spielte von Beginn an, wurde erst in der 89. Minute aus taktischen Gründen ausgewechselt. Damit blieb Chelsea auch im achten Pflichtspiel unter dem neuen Teammanager Luiz Felipe Scolari ungeschlagen.

Der portugiesische Nationalspieler Cristiano Ronaldo (60.) brachte ManU per Elfmeter in Führung, der englische Auswahlstürmer Wayne Rooney (77.) machte kurz nach seiner Einwechselung den zweiten Saisonsieg perfekt.

Torres entscheidet Derby in vier Minuten

Der spanische Europameister Fernando Torres sorgte innerhalb von vier Minuten (59. und 62.) im Stadtderby für einen der wichtigsten Liverpooler Siege der Saison. Everton verlor damit auch das dritte Heimspiel der laufenden Spielzeit und auch Tim Cahill. Der australische Nationalspieler sah in der 80. Minute die Gelb-Rote Karte. Einen Rückschlag hinnehmen musste Ex-Nationalspieler Robert Huth mit dem FC Middlesbrough, der 0:1 (0:0) gegen West Bromwich Albion verlor.

Der FC Arsenal erwischte einen rabenschwarzen Tag. Zwar ging das Team von Arsene Wenger durch das Eigentor von Paul McShane (51.) Minute in Führung. Doch Hull drehte den Spieß durch Deiberson Geovanni (62.) und Daniel Cousin (66.) innerhalb von fünf Minuten fast sensationell um.