2008.09.28 Neuss : Favorit TTV Gönnern scheitert beim SV Siek

Im Tischtennis-Ligapokal hat es in der ersten Runde eine dicke Überraschung gegeben. Der ehemalige Champions-League-Sieger TTV Gönnern ist bei Zweitligist SV Siek ausgeschieden.

bol
Zweitligist SV Siek bezwingt den TTV Gönnern im Pokal

Der frühere Champions-League-Sieger TTV Gönnern ist in der ersten Runde des Ligapokals des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) überraschend an Zweitliga-Tabellenführer SV Siek gescheitert. Ohne Stammspieler Chiang Hung-Chieh verlor der zweimalige Pokalsieger 2:3 bei den Holsteinern.

Die erste Saisonniederlage in der Bundesliga erlitt der mit drei Siegen gestartete TTF Ochsenhausen. Der dreimalige deutsche Meister unterlag nach 2:0-Führung im schwäbischen Duell dem SV Plüderhausen vor eigener Kulisse mit 2:3.

Roßkopf und Waldner verlieren

Dagegen feierte Schlusslicht TTC Fulda-Maberzell nach vier Pleiten beim 3:1 über den TTC Jülich den ersten Saisonsieg. Niederlagen kassierten dabei die Altstars Jörg Roßkopf (Jülich) und Schwedens Ex-Weltmeister Jan-Ove Waldner (Fulda).