2008.09.29 Neuss : DTU setzt in Zukunft auf Doppelspitze Knoll/Thiel

Deutschlands Triathleten hören ab 2009 auf die Kommandos von Roland Knoll und Wolfgang Thiel. Die neue Doppelspitze übernimmt damit die Aufgaben des scheidenden Rolf Ebeling.

dsch1
Wird künftig von einer Doppelspitze betreut: Olympiasieger Jan Frodeno

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) wird in Zukunft von einer Doppelspitze angeführt. Gleich zwei sportliche Leiter sollen die Geschicke von Sportdirektor und Cheftrainer Rolf Ebeling (Hanau), der sein Amt wie erwartet Ende des Jahres aufgibt, übernehmen. Roland Knoll, bislang als Trainer von Olympiasieger Jan Frodeno und Nachwuchscoach tätig, wird ab 2009 Bundestrainer der Elite. Den Posten des Sportdirektors übernimmt Wolfgang Thiel (Saarbrücken), der bisher für die DTU-Elitesportler verantwortlich war.

Die Neubesetzung der sportlichen Führung ist das Ergebnis eines Gesprächs von Ebeling, Knoll und Thiel mit DTU-Präsident Rainer Düro (Trier) und Vizepräsident Michael Kraus (Gladbeck). "Wir haben eine erste Weichenstellung in Richtung der Olympischen Spiele 2012 in London vorgenommen. Damit wollen wir auch eine gewisse Kontinuität für den nächsten Zyklus einbringen", erklärte der 55 Jahre alte Ebeling, der seinen Posten im November 2002 angetreten hatte.