2008.09.29 Neuss : Saenko stürmt gegen Deutschland

Der russische Kader für das WM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober in Dortmund gegen Deutschland steht. Mit dem Ex-Nürnberger Iwan Saenko ist ein alter Bekannter dabei.

mah
Auch gegen Deutschland auf Torejagd: Iwan Saenko (r.)

Mit dem ehemaligen Nürnberger Bundesliga-Profi Iwan Saenko von Spartak Moskau und insgesamt 17 EM-Teilnehmern bestreitet die russische Fußball-Nationalmannschaft das WM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober (20.45 Uhr/live in der ARD) in Dortmund gegen Deutschland. Nationaltrainer Guus Hiddink nominierte insgesamt 22 Spieler für die Begegnung gegen den Vize-Europameister und vier Tage später in Moskau gegen Finnland.

Deutschland führt die Gruppe 4 mit vier Punkten aus zwei Spielen vor Russland (drei Punkte/ein Spiel) an.