2008.10.02 Neuss : Williams setzt auch 2009 auf Rosberg und Nakajima

Auch in der kommenden Formel-1-Saison setzt Williams auf das Fahrerduo Nico Rosberg und Kazuki Nakajima. Nico Hülkenberg dreht 2009 derweil weiter Testrunden für Williams.

jt
Auch 2009 im Williams auf Punktejagd: Nico Rosberg (r.) und Kazuki Nakajima

Mit seinem zweiten Platz beim Nachtrennen in Singapur hat Nico Rosberg einmal mehr seine Klasse in der Formel 1 unter Beweis gestellt. Auch 2009 wird der deutsche Pilot für Williams-Toyota auf Punktejagd in der "Königsklasse" des Motorsports gehen. Am Mittwoch gab Williams bekannt, dass der Rennstall auch im kommenden Jahr auf das Fahrerduo Rosberg und Kazuki Nakajima setzt.

Hülkenberg dreht weiter Testrunden

Nachdem Rosberg, der seit 2006 für Williams fährt, für die Saison 2009 bereits bei Williams unter Vertrag stand, hat nun auch sein von Motoren-Partner Toyota geförderter Teamkollege Nakajima, der in Singapur als Achter noch einen Punkt einfahren konnte, Gewissheit. Auch Nico Hülkenberg wird in der kommenden Saison wieder als Testfahrer bei Williams zum Einsatz kommen.

Rosberg, der in Singapur das bis dato beste Resultat seiner Formel-1-Karriere verbuchte, stand im letzten Winter auf der Wunschliste von McLaren-Mercedes als Nachfolger von Fernando Alonso. Williams lehnte jedoch seinerzeit einen Wechsel ab und verlängerte dafür vorzeitig Rosbergs Vertrag zu verbesserten Konditionen. Nun hofft der 23-jährige Sohn des früheren Champions Keke Rosberg darauf, dass das einstige Weltmeisterteam 2009 angesichts der weitreichenden Regeländerungen wieder zu alter Klasse zurückfindet.

Hülkenberg kurz vor Titelgewinn in F3-Euroserie

Hülkenberg fährt zurzeit Rennen in der Formel-3-Euroserie und steht dort kurz vor dem Titelgewinn. Bereits am kommenden Wochenende in Le Mans könnte der 21-Jährige vorzeitig Meister werden, wenn er in den beiden Läufen insgesamt zehn Punkte holt.

"Ich bin froh, dass wir mit unseren Piloten für 2009 auf Kontinuität setzen können. Nico Rosberg zeigt weiterhin, dass er einer der talentiertesten Fahrer in diesem Sport ist. Kazuki wird immer stärker und kann sicher noch mehr, auch Nico Hülkenberg zeigt eine gute Entwicklung", äußerte Teamchef Frank Williams.