2008.10.05 Neuss : Dresden und Braunschweig bleiben mittelmäßig

Dynamo Dresden und Eintracht Braunschweig bleiben in der 3. Liga weiter mittelmäßig. Die Teams trennten sich am neunten Spieltag 1:1 (1:1).

osch1
Dynamo Dresden

Dynamo Dresden und Eintracht Braunschweig haben den Schritt aus dem Mittelfeld der 3. Liga verpasst. Die Teams trennten sich am neunten Spieltag vor 12.359 Besuchern auf der Baustelle des Rudolf-Harbig-Stadions 1:1 (1:1).

Nach 25 Minuten gingen die schwachen Dresdener durch ein Eigentor des Braunschweigers Jan Schanda unverdient in Führung. Gerritt Müller hatte ihn angeschossen. Die Gäste aus Niedersachsen zeigten sich vom Rückstand jedoch unbeeindruckt und kamen durch einen 18-m-Freistoß von Christian Lenze (39.) zum Ausgleich.

Hatte Braunschweig in der ersten Halbzeit noch die besseren Chancen, passte sich das Team von Torsten Lieberknecht in den zweiten 45 Minuten dem Dresdener Niveau an.