2008.10.05 Neuss : DTTB-Frauen in St. Petersburg ausgeschieden

Bei der Tischtennis-EM in St. Petersburg sind die deutschen Damen bereits ausgeschieden. Der 3:1-Sieg über Serbien reichte für das Team um Jiaduo Wu nicht mehr.

twe1
Deutsches Team um Jiaduo Wu ist ausgeschieden

Schon vor dem Viertelfinale ist die Tischtennis-EM in St. Petersburg für das deutsche Damen-Team beendet. Der EM-Dritte holte zwar durch ein 3:1 gegen Serbien den zweiten Erfolg im dritten Spiel, verpasste aber aufgrund der um einen Sieg schlechteren Match-Differenz die Runde der letzten Acht und spielt nun um Platz neun. Statt Deutschland zog Rumänien durch ein 3:1 gegen die bereits qualifizierten Kroatinnen ins Viertelfinale ein.

Letztlich rächte sich das deutliche 0:3 gegen Kroatien vom Samstag, nachdem der Auftakt durch ein 3:1 gegen Rumänien noch gelungen war. Im abschließenden Gruppenmatch war einmal mehr Spitzenspielerin Jiaduo Wu mit zwei Siegen der Erfolgsgarant. Den dritten Zähler holte die in St. Petersburg bisher überzeugende Kristin Silbereisen.