2008.10.07 Neuss : Longwell krönt die Aufholjagd der Vikings

Mit einem 20:27 gingen die Minnesota Vikings ins Schlussviertel der NFL-Partie bei den New Orleans Saints. Am Ende sorgte Kicker Ryan Longwell für den 30:27-Sieg der Gäste.

bbi1
Saints und Vikings lieferten sich ein umkämpftes Spiel

In einem hart umkämpften "Monday Night Game" der amerikanischen Football-Profiliga NFL fiel die Entscheidung erst kurz vor Schluss. Mit 30:27 setzten sich letztlich die Minnesota Vikings bei den New Orleans Saints durch. Gefeierter Mann bei den Vikings war Kicker Ryan Longwell, der 13 Sekunden vor der Schlusssirene aus 30 Yards ein Fieldgoal zum Sieg verwandelte.

Dabei waren die Saints mit einem 27:20 in das Schlussviertel gegangen, vergaben aber eine mögliche Entscheidung, als ihr Kicker Martin Gramatica 2:04 Minuten vor dem Ende einen Fieldgoal-Versuch aus 46 Yards verpasste. Eine überragende Leistung im Dress der Saints bot Reggie Bush, der gleich zwei Punts der Vikings mir spektakulären Läufen in Touchdowns verwandelte - doch auch diese Punkte reichten am Ende nicht für den Sieg.

Bernard Berrian besorgt den Ausgleich

Die zwei Touchdowns von Bush sowie ein Fieldgoal von Gramatica sorgten aber für eine zwischenzeitliche 27:20-Führung der Saints, die bis weit ins Schlussviertel Bestand hatte. Ein Touchdown von Bernard Berrian nach einem 33-Yard-Pass von Quarterback Gus Frerotte stellte dann den Ausgleich her, für die Entscheidung sorgte der verwandelte Kick von Longwell.

Für die Vikings war es der zweite Saisonerfolg im fünften Spiel, was ihnen Platz drei in der Division NFC North einbringt. Eine 2:3-Bilanz weisen nun auch die Saints auf, die damit Boden in der NFC South auf die Atalanta Falcons und die Tampa Bay Buccaneers verloren.