2008.10.07 Neuss : Trikots der Nationalspieler wieder mit Namenszug

Die Trikots der deutschen Nationalmannschaft werden künftig wieder mit den Namen der Spieler versehen sein. Die Beflockung der Shirts findet kurz vor dem Spiel statt.

bbi1
Ballack und Co. wieder mit Namen auf dem Trikot

Die Namen der deutschen Nationalspieler werden künftig wieder auf ihren Trikots zu lesen sein. Schon beim WM-Qualifikationsspiel am Samstag (20.45 Uhr/live in der ARD) gegen Russland in Dortmund werden die Trikots von Michael Ballack und Co. kurz vor dem Spiel entsprechend beflockt werden.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat deshalb in Zukunft eine 25 Kilogramm schwere Beflockungsmaschine im Gepäck. 90 Minuten vor den Länderspielen muss Bundestrainer Joachim Löw seine Aufstellung offiziell bekannt geben, danach können die DFB-Zeugwarte in Aktion treten.

Der Weltverband FIFA fordert bei den Qualifikationsspielen für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika eine durchgehende Nummerierung von 1 bis 18 inklusive der Ersatzspieler. Der DFB hatte bei den bisherigen Partien der Saison gegen Belgien, Liechtenstein und Finnland deshalb auf die Namen auf den Trikots verzichtet. Bei der Endrunde werden wie bisher die Nummern 1 bis 23 fest vergeben.