2008.10.08 Neuss : Hitzfeld traut FC Bayern den Meistertitel noch zu

Ottmar Hitzfeld traut seinem alten Verein Bayern München trotz des mäßigen Saisonstarts den Titel noch zu: "Ich bin überzeugt, dass Bayern gute Chancen hat, Meister zu werden."

pst1
Ottmar Hitzfeld glaubt noch an den FC Bayern München

Trainer Ottmar Hitzfeld traut seinem Ex-Klub Bayern München trotz des schlechtesten Saisonstarts seit 31 Jahren weiterhin die deutsche Meisterschaft zu. "Man hat einen schlechten Start hingelegt, aber die Saison ist noch lang. Es ist noch nicht so viel passiert, es hat sich noch keine Mannschaft herauskristallisiert. Ich bin nach wie vor überzeugt, dass Bayern gute Chancen hat, deutscher Meister zu werden", sagte Hitzfeld im DSF.

Er traue der Mannschaft zu, "dass sie sich da raus kämpft", sagte Hitzfeld. Die Mannschaft habe Charakter, und es gebe Leistungsträger innerhalb des "Teams mit großartigen internationalen Fußballspielern". Wenn man Geduld habe und die Nerven bewahre, so der 59-Jährige, "bin ich überzeugt, dass der FC Bayern über kurz oder lang wieder an der Spitze sein wird".

Zur Entscheidung seines Nachfolgers Jürgen Klinsmann, Kapitän Mark van Bommel zuletzt nicht für die Startelf zu berücksichtigen, meinte Hitzfeld: "Das sind personelle Entscheidungen, die der Trainer zu vertreten hat. Für mich war Mark immer ein großer Leader, der sich auch vor die Mannschaft gestellt hat und druckresistent ist. Ich bin überzeugt, dass er erfolgreich zurückkehren wird."

Hitzfeld hatte den deutschen Rekordchampion, mit dem er fünfmal Meister und 2001 auch Champions-League-Sieger geworden war, nach dem Ende der vergangenen Saison verlassen und war Schweizer Nationaltrainer geworden.