2008.10.09 Neuss : Deutsche U19 ohne Probleme gegen Luxemburg

Die deutschen U19-Junioren haben den ersten Schritt in Richtung EM-Quali gemacht. In Trier besiegte die Mannschaft von Heiko Herrlich Luxemburg souverän mit 3:0.

jam
Fabian Bäcker zeigte eine starke Leistung

Ein Sieg zum Auftakt für Deutschlands U19-Fußballer: Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich ist am Dienstagabend vor 1522 Zuschauern in Trier mit einem 3:0 (2:0) gegen die Auswahl Luxemburgs in das EM-Qualifikationsturnier für die Endrunde im nächsten Jahr in der Ukraine gestartet.

Sascha Bigalke vom Bundesligisten Hertha BSC Berlin hatte seine Mannschaft in der 10. Minute mit einem Foulelfmeter in Führung gebracht und in der 24. Minute auch das 2:0 erzielt. Nach der Pause erhöhte Alexander Esswein vom VfL Wolfsburg für die deutsche Mannschaft, die noch zahlreiche Chancen ungenutzt ließ, auf 3:0 (65.).

Die DFB-Auswahl trifft am Samstag in Salmrohr auf Litauen und zum Abschluss des Turniers am Dienstagabend wieder in Trier auf die Niederlande. Die beiden ersten Mannschaften dieser Vierergruppe qualifizieren sich für die nächste Qualifikations-Runde. Im ersten Spiel dieser Gruppe hatte die Niederlande am Dienstag Litauen mit 4: 1 bezwungen.