2008.10.16 Neuss : Casey Stoner sieht Handgelenks-OP entgegen

Der letztjährige MotoGP-Weltmeister Casey Stoner lässt sich nach der Motorrad-WM 2008 an seinem gebrochenen linken Handgelenk operieren. Der Bruch ist bereits fünf Jahre alt.

tr
Ducati-Pilot Casey Stoner

Nach der Motorrad-WM 2008 lässt sich der letztjährige MotoGP-Weltmeister Casey Stoner (Australien) an seinem gebrochenen linken Handgelenk operieren. Das gab der Ducati-Pilot am Donnerstag im Vorfeld des Rennens in Kuala Lumpur bekannt. Eine Woche nach dem Grand Prix in Malaysia geht die Saison am 26. Oktober in Valencia zu Ende. Stoner hat seinen im Vorjahr gewonnenen Titel bereits an den italienischen Superstar Valentino Rossi (Yamaha) verloren.

Stoner erklärte, er habe den Bruch bereits vor fünf Jahren erlitten: "Er ist aber nicht richtig verheilt, die Operation muss sein." Nach dem Eingriff, der in Italien vorgenommen wird, muss der Australier voraussichtlich anderthalb Monate pausieren.