2008.10.16 Neuss : DFB hofft bei Frauen-WM 2011 auf Europarekord

Die Frauen-WM 2011 in Deutschland wird am 26. Juni mit einem Spiel in Berlin eröffnet. Dabei hofft der DFB auf ein ausverkauftes Stadion und damit einen neuen Europarekord.

twe1
DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will gleich im ersten Spiel der Frauen-WM am 26. Juni 2011 in Berlin einen Zuschauer-Europarekord aufstellen. "Ein ausverkauftes Olympiastadion mit 75.000 Zuschauern wäre im Frauenfußball Europarekord. Diesen peilen wir klar an", sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

Im Berliner Olympiastadion finden ausschließlich die Eröffnungsfeier sowie das Eröffnungsspiel unter Beteiligung der deutschen Mannschaft statt. Danach wird das Turnier in Augsburg, Bochum, Dresden, Frankfurt, Leverkusen, Mönchengladbach, Sinsheim und Wolfsburg fortgesetzt. Das Endspiel wird am 17. Juli 2011 in Frankfurt/Main angepfiffen.

Am Donnerstag ab der DFB zudem bekannt, dass der internationale Geschäftsreisedienstleister Hogg Robinson Group (HRG) durch seine Tochter Euro Lloyd DFB Reisebüro GmbH erneut zentrale Organisationsaufgaben unter Federführung des Organisationskomitees für die Frauen-WM übernehmen wird. Die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Unternehmen bei der WM 2006 in Deutschland war ein entscheidendes Kriterium für die neuerliche Kooperation.