2008.10.18 Neuss : Bradl startet in Sepang von Rang zehn

Das Qualifying zum vorletzten Saisonrennen in Malaysia verlief für Motorrad-Pilot Stefan Bradl nicht nach Plan. Der 18-Jährige startet am Sonntag nur von Rang zehn ins Rennen.

twe1
Stefan Bradl startet von Rang zehn

Deutschlands Motorrad-Hoffnung Stefan Bradl geht im Kampf um die Vize-Weltmeisterschaft nur von Rang zehn aus ins vorletzte Saisonrennen in Sepang/Malaysia. Der 18 Jahre alte Aprilia-Pilot aus dem bayerischen Zahling litt nach enttäuschendem ersten Training (2:16,263 Minuten) darunter, dass sich wegen Regens keiner der 125er-Fahrer im zweiten Qualifying verbessern konnte. "Bei einem guten Start bin ich trotzdem vorne dabei", kündigte der WM-Zweite an.

Der Italiener Andrea Iannone (Aprilia/2:14,676) behielt überraschend die Pole Position, der bereits als Weltmeister feststehende Franzose Mike di Meglio (Derbi/2:16,030) ist nur Neunter. Sandro Cortese (Berkheim/Aprilia/2:16,731) startet als 18., Robin Lässer (Isny/Aprilia/2:19,002) von Platz 28, Jonas Folger (Schwinegg/KTM/2:19,576) von Rang 29.

Titelfavorit Simoncelli geht in der 250er-Klasse als Dritter ins Rennen

In der 250er-Klasse geht der Italiener Marco Simoncelli (Gilera/2:07,109) bei der Jagd nach seinem ersten Titel von Platz drei aus ins Rennen. Am Sonntag genügt ihm Rang vier, selbst wenn sein Konkurrent, der von Rang zwei startende Spanier Alvaro Bautista, (Aprilia/2:07,073) gewinnen sollte. Die Bestzeit im Training fuhr der Japaner Hiroshi Aoyama (KTM/2:06,893).

In der "Königsklasse" MotoGP steht der Spanier Dani Pedrosa (Honda/2:01,548) von der Pole Position, direkt vor dem Italiener Valentino Rossi (Yamaha/2:01,957), der seinen achten WM-Titel bereits sicher hat.

Nachdem kürzlich die Einführung des Einheitsreifens beschlossen wurde, wurde am Samstag Bridgestone als Ausrüster für die kommenden drei Jahre verkündet.