2008.10.18 Neuss : Ex-Motorsport-Teamchef Dieter Stappert gestorben

Im Alter von 66 Jahren ist der langjährige Motorsport-Teamchef Dieter Stappert verstorben. Der Österreicher war viele Jahre in der Formel 1 und der Motorrad-WM aktiv.

twe1
Dieter Stappert war an den Rennstrecken der Welt zu Hause

Der langjährige Motorsport-Teamchef Dieter Stappert ist tot. Vier Tage nach seinem 66. Geburtstag starb der Österreicher in einem Münchener Krankenhaus an den Folgen eines Herzinfarkts, den er im Juni erlitten hatte. Stappert lag seither im Koma.

Seinen größten Erfolg feierte Stappert, als 1983 unter seiner Regie das Brabham-BMW-Team mit Nelson Piquet erster Turbo-Weltmeister in der Formel 1 wurde. Insgesamt war er von 1977 bis 1985 bei BMW-Motorsport tätig, die letzten fünf Jahre als Rennleiter. Verantwortlich war er ebenfalls für die Neu-Orientierung des Tourenwagen-Programms des Münchner Herstellers.

Seit 1987 war Stappert in der Motorrad-WM aktiv. Er betreute unter anderem Ralf Waldmann, Helmut Bradl und 2006 auch dessen Sohn Stefan. Zuletzt war der frühere Chefredakteur der Fachzeitschrift Motorsport aktuell Teammanager des 250er-Teams von Yamaha Indonesia.