2008.10.20 Neuss : Grafite wegen Trauerfall freigestellt

Stürmer Grafite vom Bundesligisten VfL Wolfsburg ist auf unbestimmte Zeit freigestellt worden. Der Brasilianer trauert um seinen Vater, der in der Nacht zum Montag verstarb.

usc1
Weilt vorerst in seiner brasilianischen Heimat: Grafite (r.)

Bundesligist VfL Wolfsburg hat seinen Stürmer Grafite auf unbestimmte Zeit freigestellt. Der Brasilianer hält sich wegen eines Trauerfalls in der Familie in seiner südamerikanischen Heimat auf. In der Nacht zum Montag verstarb Grafites Vater.

"Das ist ein persönlicher Schicksalsschlag. Ich habe ihm auf unbestimmte Zeit frei gegeben", so VfL-Tainer Felix Magath. Der Zustand des kranken Vaters hatte sich am Wochenende unerwartet verschlechtert, so dass Grafite nach der Partie am Samstag gegen Arminia Bielefeld (4:1) um Erlaubnis für einen Heimaturlaub gebeten hatte.