2008.10.21 Neuss : Flensburg und Hamburg problemlos im Achtelfinale

Mit souveränen Siegen haben die SG Flensburg-Handewitt und Nordrivale HSV Hamburg das Achtelfinale des DHB-Pokals erreicht. Auch FrischAuf Göppingen gewann mühelos.

ero1
Die SG Flensburg-Handewitt steht im Achtelfinale

Das Nordduo SG Flensburg-Handewitt und HSV Hamburg sowie Altmeister FrischAuf Göppingen haben souverän das Achtelfinale im Pokal des Deutschen Handball-Bundes (DHB) erreicht. Die Flensburger hatten im Bundesliga-Duell bei den Füchsen Berlin keine Probleme und setzten sich mit 35:26 durch. Alen Muratovic (8) und Lasse Svan Hansen (7) ragten vor nur 783 Zuschauern als sicherste Flensburger Schützen heraus.

Der letztjährige Pokalfinalist Hamburg triumphierte beim TV Großwallstadt mit 36:27. Am besten trafen beim HSV Hans Lindberg (12) und Marcin Lijewski (8). Göppingen löste die Aufgabe beim Süd-Zweitligisten HG Oftersheim-Schwetzingen mit 35:26 standesgemäß. Kai Häfner (7) und Christian Schöne (7) erzielten die meisten Treffer für die Schwaben.