2008.10.23 Neuss : Magath lobt deutschen Klubfußball

Felix Magath hat die Qualität der Bundesliga unterstrichen. Man mache den deutschen Vereinsfußball seit Jahren "völlig grundlos schlecht", meinte der Trainer des VfL Wolfsburg.

tr
Felix Magath lobt das Niveau der Bundesliga

Felix Magath hat sich gegen den herrschenden Pessimismus im deutschen Vereinsfußball gewehrt und mit Nachdruck die Qualität der Bundesliga unterstrichen. "Wir machen unseren Fußball völlig grundlos schlecht - unseren Fußball, die Spieler, die Trainer und deren Ausbildung. Das geht schon seit Jahren so, deshalb hat der deutsche Fußball derzeit international kein Ansehen", sagte der Trainer und Sportdirektor des VfL Wolfsburg dem kicker.

Die Bundesliga hätte allerdings international wieder aufgeholt, allein schon durch die Infrastruktur. "Solche Stadien wie wir hat kein anderes Land. Die Rahmenbedingungen machen die Bundesliga für internationale Top-Spieler zusehends attraktiver. Und auch die Finanzkrise kommt uns entgegen, wenn sie noch weitere Kreise zieht", erklärte Magath.

Für seine Trainerlaufbahn setzte sich der 55-Jährige derweil hohe Ziele: "Ich will deutscher Meister werden und den Europapokal gewinnen." Für seine Wolfsburger käme diese Vorgabe aber noch zu früh. Die Meisterschaft sei ein sehr schönes Ziel, "allerdings kein realistisches für uns. Wir wollen uns in der Bundesligaspitze etablieren und im nächsten Jahr wieder international spielen", sagte der frühere Nationalspieler, der sich in Zukunft ein Engagement im Ausland vorstellen kann: "In einer anderen Liga zu arbeiten, das fände ich spannend."