2008.10.24 Neuss : Freiburg und Ahlen suchen Weg zurück in die Spur

Am neunten Spieltag der 2. Bundesliga kommt es heute zum Verfolgerduell zwischen Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen und dem SC Freiburg. Beide Klubs gingen vergangene Woche leer aus.

usc1
Kevin Großkreutz von Rot-Weiss Ahlen

Vier Siege gelandet, 14 Punkte auf dem Konto, zuhause ungeschlagen und die Aufstiegsplätze im Blick. Besser hätte die Saison in der 2. Bundesliga für Rückkehrer Rot-Weiss Ahlen kaum beginnen können. Zum Auftakt der neunten Runde, die heute ab 18.00 Uhr (live bei Premiere) mit fünf Spielen beginnt, könnten die Rot-Weißen mit einem Sieg im Verfolgerduell gegen den SC Freiburg in der Tabelle sogar an dem ehemaligen Bundesligisten aus dem Breisgau (16 Punkte) vorbeiziehen.

Beide Kontrahenten haben am vergangenen Wochenende Niederlagen kassiert und suchen heute den Weg zurück in die Erfolgsspur. Ahlen hat zuletzt aus vier Begegnungen einen "Dreier" geholt, Freiburg hat seine letzten beiden Auswärtsauftritte verloren und dabei keinen Treffer erzielt.

Mit einem 2:0-Erfolg über Aufstiegskandidat Mainz 05 im Rücken reist Alemannia Aachen zur SpVgg Greuther Fürth. Die Bilanz der Alemannen ist schlecht, die Gelb-Schwarzen konnten von bislang zehn Gastspielen in Fürth keins gewinnen. In der laufenden Saison haben die Franken in vier Heimspielen dreimal alle Punkte eingefahren.

Ebenfalls heimstark hat sich bislang der FC St. Pauli präsentiert. Die Hamburger haben am Millerntor wie die Fürther drei ihrer vier Spiele gewonnen. Gegner SV Wehen Wiesbaden reist jedoch mit neuem Selbstvertrauen an. Beim 3:1 über Aufsteiger FSV Frankfurt gelang den Hessen der erste Saisonsieg.

Der Aufsteiger aus Frankfurt ist nach ordentlichem Start mittlerweile auf den letzten Tabellenplatz durchgereicht worden. Die letzten drei Spiele gingen allesamt verloren. Ausgerechnet jetzt geht es gegen Hansa Rostock, das am vergangenen Sonntag durch ein 9:0 gegen die TuS Koblenz für einen Zweitligarekord sorgte. Allerdings warten die Ostseestädter in dieser Saison noch auf den ersten Auswärtssieg.

Aufsteiger FC Ingolstadt trifft am neunten Spieltag auf den FC Augsburg, der sich wieder im Aufwind befindet. Nach sechs Pflichtspielniederlagen in Serie gelang den Fuggerstädtern zuletzt beim 3:2 gegen St. Pauli wieder ein "Dreier". Ingolstadt gewann drei seiner vier Heimspiele.