2008.10.25 Neuss : Matt Jaukovic eröffnet Weltcup mit Paukenschlag

Der für Australien startende Matt Jaukovic hat den Weltcup in Sydney mit einem Weltrekord eröffnet. Der 22-jährige Montenegriner gewann die 50m Schmetterling in 22,50 Sekunden.

tr
Beim Weltcup in Sydney gab es zum Auftakt schon einen Weltrekord

Kurz nach seinem Auftakt sorgt der Kurzbahn-Weltcup schon für Schlagzeilen. Der seit Jahresbeginn für den australischen Schwimmverband startende Matt Jaukovic hat die Veranstaltung in Sydney mit einem Weltrekord eröffnet. Der 22-jährige Montenegriner gewann die 50m Schmetterling in 22,50 Sekunden vor den Australiern Garth Kates (23,49) und Chris Wright (23,67). Damit unterbot der Jurastudent den fast drei Jahre alten Weltrekord des Brasilianers Kaio Almeida um eine Zehntelsekunde.

Für den nur mit einem Nachwuchs-Quartett angereisten Deutschen Schwimm-Verband (DSV) erzielte Jan-David Schepers zwei ordentliche Resultate. Der 19-jährige Oldenburger wurde in 4:24,44 Minuten Siebter über 400m Lagen, und belegte über 200m Brust den achten Rang in 2:21,48 Sekunden. Lagen-Sieger wurde der Tunesier Oussama Mellouli (4:06,47), die Brust-Konkurrenz entschied der Australier Christian Sprenger (2:06,43) für sich.