2008.10.27 Neuss : Beckman sichert sich den Sieg im Stechen

Im Stechen am zweiten Loch hat Cameron Beckman das PGA-Turnier in Scottsdale, Arizona gewonnen. Der US-Golfer verwies Landsmann Kevin Sutherland auf Rang zwei.

jt
Sieg im Stechen für Cameron Beckman in Scottsdale

Cameron Beckman hat sich den Sieg beim PGA-Turnier in Scottsdale, Arizona gesichert. Der US-Amerikaner verwies seinen Landsmann Kevin Sutherland im Stechen auf Rang zwei und fuhr seinen zweiten Sieg auf der Tour ein.

Sieg am zweiten Extra-Loch

Auf seiner Abschlussrunde war Beckman mit 63 Schlägen sieben unter Par geblieben und hatte nach vier Runden ebenso wie Sutherland, der am dritten Tag die Führung übernommen hatte, 262 Schläge auf der Scorecard. Beide beendeten das erste Loch im Stechen jeweils mit Par, doch am zweiten Loch gelang dies nur Beckman, der damit die 900.000 Dollar Siegprämie gewann.

Der Australier Mathew Goggin landete mit 263 Schlägen auf Rang drei vor Mike Weir aus Kanada sowie den beiden US-Golfern JJ Henry und Arron Oberholser mit jeweils 266 Schlägen.

"Ich bin ein wenig überrascht. Ich hatte Rückenprobleme und musste acht Wochen aussetzen. Es war ein hartes Jahr für mich. Ich habe ernsthaft darüber nachgedacht, aufzuhören, so schlecht habe ich mich gefühlt. Ich kann gar nicht sagen, wie gut ich mich jetzt fühle", sagte Beckman nach seinem Coup.

Deutsche Golfer waren in Arizona nicht am Start.