2008.10.27 Neuss : Ingolstädter Leitl drei Spiele lang Zuschauer

Stefan Leitl vom FC Ingolstadt ist vom DFB-Sportgericht für drei Spiele aus dem Verkehr gezogen worden. Der 31-Jährige hatte im Zweitligaspiel gegen den FC Augsburg Rot gesehen.

usc1
Drei Spiele Sperre für Stefan Leitl

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Stefan Leitl vom Zweitligisten FC Ingolstadt wegen rohen Spiels mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt. Der Spieler und der Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Leitl war im Ligaspiel gegen den FC Augsburg am Freitag in der 85. Minute von Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) des Feldes verwiesen worden.