2008.10.28 Neuss : Aue setzt Aufwärtstrend auch gegen Erfurt fort

Erzgebirge Aue kommt in der 3. Liga langsam in Schwung. Am 12. Spieltag holten die "Veilchen" beim 1:0 gegen Rot-Weiß Erfurt schon den dritten Sieg in Serie.

ero1
Dritter Sieg für Erzgebirge Aue

Rot-Weiß Erfurt hat in der 3. Liga den Anschluss an die Aufstiegsränge verpasst. Das Team von Trainer Karsten Baumann verlor vier Tage nach dem überzeugenden 4:1-Erfolg gegen Jahn Regensburg das Ostderby bei Erzgebirge Aue 0:1 (0:0) und verfehlte den möglichen Sprung auf Rang vier. Aue schaffte nach dem fünften Spiel in Folge ohne Niederlage und dem dritten Sieg nacheinander den Sprung ins gesicherte Mittelfeld.

Der Sieg für die Mannschaft von Trainer Heiko Weber vor 10.500 Zuschauern war hochverdient. Schon vor dem 1:0 durch Arne Feick, der in der 48. Minute sein fünftes Saisontor erzielte, war Aue das klar spielbestimmende Team gewesen, hatte aber eine ganze Reihe bester Chancen ungenutzt gelassen.