2008.10.28 Neuss : Deco soll die "Blues" wieder auf Kurs dirigieren

Im Topspiel der Premier League gastiert der FC Chelsea bei Hull City. Die Hoffnungen der von Verletzungen geplagten "Blues" ruhen gegen den Neuling auf Spielmacher Deco.

cleu1
Mit Deco will der angeschlagene FC Chelsea wieder gewinnen

Der FC Chelsea hatte nicht viel Zeit, die bittere Niederlage im Gipfeltreffen mit dem FC Liverpool zu verkraften, der FC Arsenal empfängt im Londoner Stadtderby die wiedererstarkten Tottenham Hotspur, und Liga-Primus Liverpool empfängt FA-Cup-Gewinner FC Portsmouth. Der zehnte Spieltag der Premier League verspricht einiges an Brisanz und wird heute (20.45 Uhr) mit dem Kellerduell Newcastle United gegen West Bromwich Albion eröffnet.

Wie der FC Chelsea mit dem Schock der ersten Heimniederlage nach schier unglaublichen 86 Spielen umgeht, ist eine der bedeutendsten Fragen rund um die aktuelle Spielrunde. Um im Titelrennen nicht zuviel Boden zu verlieren, gilt es, einen Negativ-Lauf zu vermeiden. Umso besser, dass die "Blues" nun gegen einen Aufsteiger spielen - sollte man meinen. Doch der Liganeuling rangiert punktgleich mit dem Abramowitsch-Klub auf Rang drei der Tabelle - die zu Saisonbeginn noch als Pflichtaufgabe angesehene Partie entpuppt sich als Verfolgerduell. Dabei liegen die Hoffnungen der "Blues auf Spielmacher Deco, da mit Drogba, Ballack, Essien und Joe Cole viel Offensiv-Potenzial im Lazarett liegt.

Tottenham will mit Redknapp für Paukenschlag sorgen

Die "Tigers" aus der Grafschaft Yorkshire sind durch ihren sensationellen Höhenflug nicht einmal mehr auf dem Papier ein Außenseiter und haben die letzten vier Spiele gewonnen - die Mini-Serie begann übrigens mit einem 2:1 beim FC Arsenal.

Die "Gunners" ihrerseits liegen einen Punkt hinter dem Verfolger-Duo und empfangen zum Londoner Stadtderby Tabellenschlusslicht Tottenham Hotspur. Nach dem schlechtesten Saisonstart der 126-jährigen Klub-Geschichte und dem Rausschmiss von Trainer Juande Ramos hat nach einer Nacht- und Nebel-Aktion nun Ex-Nationalspieler Harry Redknapp das Sagen. Prompt holten die "Spurs" den ersten Saisonsieg und wollen mit dem neuen Coach, für den die verschuldeten Londoner schlappe 6,3 Millionen Euro Ablöse zahlten, Erzrivale Arsenal bezwingen. Bei einem Sieg über den Wenger-Klub wäre für den als Krisenmanager bekannten Redknapp die Wendung "Einstand nach Maß" wohl noch untertrieben.

Wie der FC Portsmouth mit dem plötzlichen Abschied Redknapps umgeht, kann der FA-Cup-Sieger im Auswärtsspiel beim FC Liverpool unter Beweis stellen. Als neuer Übungsleiter ist Ex-Chelsea-Trainer Avram Grant im Gespräch, der bereits 2006/07 als Technischer Direktor in Portsmouth arbeitete.

Der 10. Spieltag der Premier League im Überblick:

Newcastle United - West Bromwich Albion (heute 20.45 Uhr), Hull City - FC Chelsea, Stoke City - FC Sunderland, Aston Villa - Blackburn Rovers, FC Fulham - Wigan Athletic (alle Mittwoch, 20.45 Uhr), FC Arsenal - Tottenham Hotspur, Bolton Wanderers - FC Everton, Manchester United - West Ham United, FC Middlesbrough - Manchester City, FC Liverpool - FC Portsmouth (alle Mittwoch, 21.00 Uhr).