2008.10.30 Neuss : DTTB verpasst Halbfinale von Salzburg

Die deutsche Tischtennis-Auswahl hat bei den Austrian Open das Halbfinale verpasst. Ohne Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov unterlag der Europameister Gastgeber Österreich mit 2:3.

dsch1
Patrick Baum ist dem DTTB in Salzburg ausgeschieden

Das Halbfinale der Austrian Open in Salzburg findet ohne Tischtennis-Europameister Deutschland statt. Ohne Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov musste sich die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in der Neuauflage des EM-Halbfinales von St. Petersburg gegen Gastgeber Österreich trotz großen Kampfes nach über drei Stunden 2:3 geschlagen geben.

"Unsere Mannschaft hat sich ohne Timo und Dima teuer verkauft und ist dem hochmotivierten und favorisierten Gastgeber Österreich das gesamte Match über auf Augenhöhe begegnet", sagte Bundestrainer Richard Prause. Boll und Ovtcharov starten in der Mozartstadt ab Freitag im Einzel. Jungstar Ovtcharov kämpft dabei um Punkte zur Qualifikation für das mit 290.000 Dollar dotierte Finale der 16 punktbesten Pro-Tour-Athleten.

Gegen Österreich war der Bremer Lars Hielscher bester DTTB-Akteur. Zunächst holte er an der Seite von Patrick Baum (Frickenhausen) im Doppel den ersten Punkt für Deutschland, anschließend ließ er Ex-Weltmeister Werner Schlager beim 3:0 keine Chance und glich aus. Zuvor hatten Baum und dessen Vereinskollege Bastian Steger ihre Einzel verloren. Im entscheidenden Match musste sich Steger dem Weltklasse-Defensivspieler Chen Weixing glatt mit 0:3 geschlagen geben.