2008.11.01 Neuss : Spurs bleiben zum NBA-Start weiter sieglos

San Antonio hat auch das zweite Saisonspiel in der NBA verloren. Mit 99:100 mussten sich die Spurs in Portland geschlagen geben. Champion Boston fuhr derweil den zweiten Sieg ein.

jt
Michael Finley verpasste den Siegtreffer mit der Schlusssirene

Der Saisonauftakt der San Antonio Spurs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ging endgültig in die Hose. Nach der Heimpleite gegen Phoenix zum Auftakt gingen die Spurs auch im zweiten Saisonspiel bei den Portland Trail Blazers als Verlierer vom Parkett. Am Ende setzte es im Rose Garden in Portland eine knappe 99:100-Niederlage. NBA-Champion Boston Celtics wahrte dagegen seine weiße Weste und kam beim 96:80 gegen die Chicago Bulls im zweiten Saisonspiel zum zweiten Sieg.

Finley verpasst Korb mit der Schlusssirene

35 Sekunden vor Ende der Partie hatte LaMarcus Aldridge die Hausherren in Portland mit 100:97 nach vorne gebracht, ehe Tony Parker die Partie kurz vor Schluss mit zwei Freiwürfen noch einmal spannend machte. Im Anschluss verpasste Travis Outlaw die Entscheidung zugunsten der Trail Blazers, doch auch Michael Finley konnte den Ball mit der Schlusssirene nicht mehr für die Spurs im Korb unterbringen. Beste Werfer auf Seiten Portlands waren Brandon Roy mit 26 Punkten und Aldridge (23). Für San Antonio reichten die Zähler der Topscorer Tim Duncan (27) und Parker (24) am Ende nicht zum ersten Saisonsieg.

Matchwinner der Celtics gegen Chicago war Kevin Garnett mit 18 Punkten und zehn Rebounds. Zudem stellte der 32-Jährige einen neuen Rekord auf und knackte als jüngster Spieler die Marke von 1000 NBA-Einsätzen.

Der Spieltag im Überblick:

Philadelphia 76ers - New York Knicks 116:87, Toronto Raptors - Golden State Warriors 112:108, Miami Heat - Sacramento Kings 103:77, Boston Celtics - Chicago Bulls 96:80, Memphis Grizzlies - Orlando Magic 86:84, Los Angeles Clippers - Denver Nuggets 103:113, Portland Trail Blazers - San Antonio Spurs 100:99