2008.11.02 Neuss : Bayern-Spielerinnen zurück auf Erfolgskurs

In der Frauen-Bundesliga hat Bayern München mit dem siebten Saisonsieg zurück in die Erfolgsspur gefunden. Gegen Borussia Friedenstal gewannen die Münchnerinnen mit 5:0 (2:0).

jsor2
Bayern-Frauen sind wieder siegreich

Die Fußballerinnen von Bayern München haben sich eine Woche nach ihrem ersten Punktverlust eindrucksvoll zurückgemeldet. Am achten Spieltag der Frauen-Bundesliga feierten sie einen 5:0 (2: 0)-Erfolg bei Borussia Friedenstal und holten den siebten Saisonsieg. Zuletzt hatte es gegen den SC Freiburg ein 5:5 gegeben.

In der Tabelle haben die Münchnerinnen mit 25 Punkten drei Zähler Vorsprung vor Turbine Potsdam, das am Sonntag 4:0 (1:0) gegen die SG Essen gewann. Auf den Plätzen drei und vier folgen mit jeweils zwei Spielen weniger Meister 1. FFC Frankfurt (18 Punkte) und Vizemeister FCR Duisburg (16), deren direktes Duell in Duisburg auf den 22. November verschoben wurde.

Der SC Freiburg besiegte Aufsteiger USV Jena 4:0 (1:0), der Hamburger SV schlug den VFL Wolfsburg 3:2 (1:2). Im Kellerduell unterlag der TSV Crailsheim dem SC Bad Neuenahr 1:3 (1:3) und bleibt ohne Punkt Tabellenletzter. Bad Neuenahr kletterte mit jetzt acht Punkten vom elften auf den achten Platz.

Doppelschlag von Mandy Islacker

Bayern München war durch einen Doppelschlag von Mandy Islacker (35. und 40.) in Führung gegangen. Nach der Pause sorgten Melanie Behringer (58.), Julia Simic (66.) und Nina Aigner (88.) für den klaren Erfolg. Für Potsdam waren Jessica Wich (37.), Jennifer Zietz (62.) und zweimal Anja Mittag (67. und 83.) erfolgreich.