2008.11.04 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 4. November

In der Champions League trifft Werder Bremen heute ab 20.45 Uhr auf Panathinaikos Athen. In der Handball-Bundesliga empfängt die SG Flensburg-Handewitt den TV Großwallstadt.

deni1
Werder Bremen empfängt in der Champions League Panathinaikos Athen

In der Champions League steht der deutsche Fußball-Vizemeister Werder Bremen nach drei Unentscheiden in Folge unter Zugzwang. Vor dem Heimspiel gegen Panathinaikos Athen belegt das Team von Trainer Thomas Schaaf nur den dritten Platz in der Gruppe B. Verzichten müssen die Bremer auf Nationalspieler Torsten Frings, der nach drei Gelben Karten gesperrt ist. Anstoß der Partie ist um 20.45 Uhr.

In der Basketball EuroChallenge kämpfen die beiden verbliebenen deutschen Teilnehmer um den Einzug in die Gruppenphase. In der zweiten Qualifikationsrunde empfangen die Frankfurt Skyliners um 19.30 Uhr den türkischen Vertreter Antalya Baskets, die EWE Baskets Oldenburg spielen um 20 Uhr gegen die slowenische Mannschaft Banja Luka.

In der Handball-Bundesliga kann die SG Flensburg-Handewitt mit einem Sieg gegen den TV Großwallstadt auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken. Im zweiten Spiel des Tages empfängt Frisch Auf Göppingen den TSV Dormagen. Spielbeginn ist jeweils um 20.15 Uhr.