2008.11.06 Neuss : Galatasaray und AC Milan feiern Siege

Im UEFA-Cup hat Galatasaray Istanbul mit seinem deutschen Trainer Michael Skibbe auch das zweite Gruppenspiel gewonnen. Gegen Benfica Lissabon siegten die Türken mit 2:0.

nka
War mit Galatasaray erfolgreich: Michael Skibbe

Der frühere Weltfußballer Ronaldinho hat Top-Favorit AC Mailand im ersten Heimspiel in der Gruppenphase des UEFA-Cups vor einer blamablen Nullnummer bewahrt. Der Brasilianer erzielte in der Nachspielzeit den 1:0-Siegtreffer gegen den SC Braga. Damit übernahmen die Italiener in der Gruppe E mit jetzt sechs Punkten die Tabellenführung von den Portugiesen, die mit drei Zählern sogar hinter den VfL Wolfsburg (5:1 gegen SC Heerenveen) auf Platz drei abrutschten.

In der Gruppe B von Hertha BSC Berlin (0:0 bei Metalist Charkow) baute Galatasaray Istanbul mit dem zweiten Sieg die Führung aus. Das Team des früheren Bundesliga-Trainers Michael Skibbe setzte sich bei Benfica Lissabon 2:0 durch. In der Schalker Gruppe A kam die Millionen-Truppe von Manchester City unter anderem durch ein Tor des Brasilianers Robinho in ihrem ersten Spiel zu einem 3:2-Erfolg gegen Twente Enschede und verdrängte damit mit drei Zählern die punktgleichen Niederländer vom zweiten Platz hinter Schalke, das bei Racing Santander 1:1 spielte.

Standard Lüttich und Aston Villa gewinnen

In der Gruppe C des VfB Stuttgart gewann Standard Lüttich 1:0 gegen Titelverteidiger FC Sevilla. Damit haben vier der fünf Mannschaften jeweils drei Punkte auf dem Konto, Sevilla, Sampdoria Genua und Lüttich liegen aber vor dem VfB, der Partizan Belgrad 2:0 bezwang.

In der Gruppe F hat der spielfreie Hamburger SV den ersten Platz an Aston Villa verloren, das beim 1:0-Erfolg bei Slavia Prag den zweiten Sieg feierte. Drei Punkte wie der zweitplatzierte HSV hat auch Ajax Amsterdam nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen MSK Zilina.