2008.11.10 Neuss : Titans lassen sich auch von Chicago nicht stoppen

Die Tennessee Titans marschieren in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL weiter. Der 21:14-Erfolg bei den Chicago Bears war bereits der neunte Sieg im neunten Spiel.

twe1
Auch Chicago kann die Tennessee Titans nicht stoppen

Auch die Chicago Bears haben sich den Tennessee Titans die Zähne ausgebissen. Das Überraschungsteam der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL setzte sich am Sonntag in Chicago mit 21:14 durch und bleibt damit weiter ungeschlagen. Chicago musste hingegen die vierte Saisonniederlage im neunten Spiel hinnehmen.

Großen Anteil am neunten Saisonsieg der Titans hatte Quarterback Kerry Collins. 30 der insgesamt 41 Passversuche des 35-Jährigen landeten bei einem Mitspieler. Insgesamt verbuchte Collins damit 289 Yards Raumgewinn. "Kerry hat heute gute Entscheidungen getroffen", freute sich Titans-Coach Jeff Fisher nach dem Spiel.

Dabei gingen die Hausherren um Quarterback Rex Grossman durch einen Touchdown von Matt Forte im ersten Viertel in Führung. Tight End Bo Scaife gelang jedoch im zweiten Abschnitt auf Zuspiel von Collins der 7:7-Ausgleich. Im dritten Abschnitt brachte ein Touchdown von Justin Gage die Gäste erstmals in Führung, die Running Back LenDale White im Schlussabschnitt mit einem weiteren Touchdown sogar auf 21:7 ausbaute. Die Hausherren verkürzten 4:55 Minuten vor dem Ende durch einen Touchdown von Quarterback Grossman zwar noch einmal auf 14:21, die Wende gelang den Bears jedoch nicht mehr.

Giants gewinnen in Philadelphia

Titelverteidiger New York Giants hat unterdessen seine Vormachtstellung in der NFC East weiter untermauert. Beim 36:31-Auswärtssieg bei den Philadelphia Eagles gelang dem Team um Quarterback Eli Manning der achte Sieg im neunten Spiel. Philadelphias Play-off-Träume haben hingegen einen herben Dämpfer erhalten. Mit fünf Siegen und vier Niederlagen rangieren die "Adler" derzeit nur auf Rang vier der NFC East.

Der Spieltag in der Übersicht:

NFL 10.Spieltag, , Cleveland Browns - Denver Broncos 30:34, Chicago Bears - Tennessee Titans 14:21, Detroit Lions - Jacksonville Jaguars 14:38, Houston Texans - Baltimore Ravens 13:41, New England Patriots - Buffalo Bills 20:10, Atlanta Falcons - New Orleans Saints 34:20, Miami Dolphins - Seattle Seahawks 21:19, Minnesota Vikings - Green Bay Packers 28:27, N.Y. Jets - St. Louis Rams 47:3, Oakland Raiders - Carolina Panthers 6:17, Pittsburgh Steelers - Indianapolis Colts 20:24, San Diego Chargers - Kansas City Chiefs 20:19, Philadelphia Eagles - N.Y. Giants 31:36.