2008.11.14 Neuss : Pleite für Boll und Düsseldorf

Timo Boll und Borussia Düsseldorf haben in der Tischtennis-Champions-League eine überraschende 0:3-Niederlage bei französischen Vertreter Hennebont TT kassiert.

pst1
Niederlage für Tim Boll

Nach der ersten Saisonniederlage von Dreifach-Europameister Timo Boll im Vereinstrikot von Borussia Düsseldorf hat der Tischtennis-Rekordmeister den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale der Champions League verpasst. Bei Hennebont TT in Frankreich unterlagen die Rheinländer am vierten Spieltag überraschend deutlich 0:3.

Auch für den Klub, für den in Boll, Christian Süß und Dimitrij Ovtcharov die deutsche Silber-Mannschaft der Olympischen Spiele in Peking aufläuft, war es die erste Niederlage in dieser Spielzeit überhaupt. In Hennebont unterlagen nacheinander Süß gegen Athen-Olympiasieger Ryu Seung Min 0:3, Boll gegen den Griechen Kalinikos Kreanga (1:3) und Ovtcharov gegen den Chinesen Wang Xin (2:3).

Bereits für das Viertelfinale qualifiziert sind die TTF Ochsenhausen nach einem 3:1 bei Angers Vaillante TT. So gut wie durch ist neben Düsseldorf auch der TTC Frickenhausen/Würzburg nach einem 3:0 gegen Sterilgarda TT in Italien. Den ersten Saisonsieg in der Champions League gab es dagegen erst für den TTC Fulda-Maberzell, für den beim 3:1 gegen Levallois SC nur der frühere Weltmeister Jan-Ove Waldner ein Spiel abgab.