2008.11.16 Neuss : Derby-Sieg für die Roma, Inter führt vor Milan

Während sich der AS Rom durch ein 1:0 im Derby gegen Lazio Luft im Abstiegskampf verschaffte, liegt Meister Inter Mailand mit einem Punkt vor Lokalrivale Milan an der Spitze.

pst1
Zweikampf im Römer Derby

Der schwedische Nationalspieler Zlatan Ibrahimovic hat Meister Inter Mailand mit einem Doppelpack am zwölften Spieltag die Tabellenführung in der Serie A gesichert. Beim 2:0 (0:0) bei US Palermo traf der Torjäger in der 46. und 62. Minute zweimal.

Einen Punkt hinter dem Titelverteidiger (27 Punkte) folgt der Lokalrivale AC Mailand auf dem zweiten Platz. Die "Rossoneri", in der Gruppenphase des UEFA-Cups Gegner des VfL Wolfsburg, setzten sich am Sonntag gegen Chievo Verona 1:0 durch. Das Tor des Tages erzielte Weltfußballer Kaka bereits in der 15. Minute.

Platz drei belegt Rekordmeister Juventus Turin (24), der schon am Donnerstag 4:1 gegen den FC Genua 93 gewonnen hatte und dann am Sonntag vom 1:3 des SSC Neapel in Bergamo, dem 0:1 von Udinese Calcio gegen Reggina und der 0:1-Niederlage von Lazio Rom im Lokalderby bei Vize-Meister AS Rom profitierte. Während Lazio auf den fünften Platz abrutschte, hat die katastrophal gestartete Roma sich um drei Punkte von den Abstiegsplätzen abgesetzt. Das entscheidende Tor erzielte Julio Baptista (50.).

Überschattet wurde das römische Derby von Ausschreitungen vor dem Spiel, in deren Verlauf die italienische Polizei acht Lazio-Anhänger festgenommen hat. Eine Gruppe von 200 Rowdies hatte die Sicherheitskräfte mit Gegenständen beworfen und dabei 15 Polizisten verletzt. Die Beamten setzten schließlich Tränengas ein.