2008.11.16 Neuss : Kein Sieg für deutsche Kufen-Stars in Übersee

Die deutschen Eishockey-Stars sind in der nordamerikanischen Profiliga NHL ohne Sieg nach Hause gekommen. Marco Sturm, Christoph Schubert und Jochen Hecht verloren mit ihren Teams.

twe1
Erneute Niederlage für Jochen Hecht und seine Buffalo Sabres

Dre Spiele, drei Niederlagen: Für die deutschen Eishockey-Profis gab es am Samstagabend in der nordamerikanischen Profiliga NHL nichts zu holen. Marco Sturm verlor mit den Boston Bruins 2:3 nach Penaltyschießen bei den New York Rangers, behielt mit zehn Siegen bei sieben Niederlagen aber immerhin die Führung in der Northeast Division. Den entscheidenden Treffer für die Rangers erzielte Chris Drury.

Ebenfalls mit 2:3 unterlag Christoph Schubert mit den Ottawa Senators den New York Islanders. Dabei lag der Letzte der Northeast Division schon mit 0:3 zurück und konnte erst in den letzten sieben Minuten noch verkürzen.

Auch nicht besser erging es den Buffalo Sabres um Nationalspieler Jochen Hecht. Einen Tag nach dem 1:6 gegen die Columbus Blue Jackets verloren die Sabres auch bei den Pittsburgh Penguins mit 2:5. Damit kassierte Buffalo die vierte Niederlage aus den vergangenen fünf Spielen.