2008.11.17 Neuss : Sauerland erhöht Angebot für Felix Sturm

Box-Promoter Wilfried Sauerland hat Medienberichten zufolge Felix Sturm eine Börse von 2,5 Millionen Euro für einen WM-Kampf gegen seinen Schützling Arthur Abraham geboten.

nlu
Arthur Abraham

Box-Promoter Wilfried Sauerland hat WBA-Weltmeister Felix Sturm eine Garantiebörse von 2,5 Millionen Euro für eine Titelverteidigung gegen seinen IBF-Champion Arthur Abraham geboten. Dies berichtet die Bild-Zeitung, der das Angebot für den geplanten Kampf im März 2009 schriftlich vorliegt. "In Absprache mit der ARD-Sportkoordination und nach Sondierung mehrerer Hallenangebote konnten wir das Paket schnüren", sagte Sauerland.

Im Vorjahr hatte Sauerland ein Angebot über 1,5 Millionen abgegeben, das nach eigener Angabe nie beantwortet wurde. Nachdem Abraham einen Börsenverzicht angekündigt hatte, erklärte Sturms Promoter Klaus-Peter Kohl, man werde das Angebot "dankend annehmen". Sauerland hatte dies als "unseriöse PR" bezeichnet und das neuerliche Angebot angekündigt.

Sowohl Kohl als auch Sauerland hatten stets erklärt, dass ein Zustandekommen des Megafights an den zu hohen Forderungen der Boxer scheitern würde. Zudem werden Abrahams Kämpfe in der ARD übertragen, während Sturm an das ZDF gebunden ist.