2008.11.21 Neuss : Gummersbach fertigt Reykjavik ab

Im Hinspiel der dritten Runde des EHF-Pokals hat Bundesligist VfL Gummersbach den isländischen Klub Fram Reykjavik souverän mit 38:27 besiegt. Bester Werfer war Vedran Zrnic.

usc1
Auf dem Weg in die nächste Runde: der VfL Gummersbach

Der zwölfmalige deutsche Handball-Meister VfL Gummersbach hat im EHF-Cup den Grundstein zum Achtelfinal-Einzug gelegt. Der Bundesligist besiegte im Hinspiel der dritten Runde Fram Reykjavik 38:27 (16:14) und kann damit dem Rückspiel am Sonntag (18.00 Uhr) in Düren gelassen entgegenblicken.

Bester Werfer vor 1750 Zuschauern in Gummersbach war Vedran Zrnic mit elf Toren, der Isländer Robert Gunnarsson erzielte gegen seinen Ex-Klub acht Treffer. Reykjavik hatte auf das Heimrecht im Rückspiel verzichtet.