2008.11.21 Neuss : Positve B-Probe überführt Piepoli als Dopingsünder

Leonardo Piepoli ist des Dopings überführt worden. Auch die B-Probe bestätigte nun, dass der Italiener während der Tour de France das Epo-Nachfolgepräparat Cera genommen hatte.

usc1
Leonardo Piepoli war während der Tour der France gedopt

Auch Piepolis B-Probe positiv Radprofi Leonardo Piepoli ist endgültig als Dopingsünder überführt. Nach der positiven A-Probe wurde dem Italiener auch in der B-Probe das Epo-Nachfolgepräparat Cera nachgewiesen. Das bestätigte die französische Anti-Doping-Agentur AFLD. Piepoli droht nun eine Sperre über zwei Jahre, die für den 37-Jährigen gleichzeitig das Karriereende bedeuten dürfte.

Der Bergspezialist war in den nachträglich durchgeführten Blutanalysen der Tour de France zweimal positiv auf Cera getestet worden. Piepoli war Mitte Oktober nicht zu einer Anhörung vor dem Nationalen Olympischen Komitee Italiens CONI erschienen, hatte aber vor zwei Wochen die Öffnung der B-Probe beantragt.