2008.11.22 Neuss : Paderborn nach Kantersieg wieder Erster

Mit dem vierten Sieg in Folge hat sich der SC Paderborn die Tabellenführung in der 3. Liga zurückgeholt. Der Zweitliga-Abstauber schoss den VfR Aalen mit 4:0 (3:0) ab.

cleu1
xxx

Der SC Paderborn hat seine Erfolgsserie fortgesetzt und bleibt auch nach dem 16. Spieltag Tabellenführer der 3. Liga. Mit dem 4:0 (3:0) über den VfR Aalen feierten die Ostwestfalen den vierten Sieg in Folge und verbesserten ihr Punktekonto auf 35 Zähler. Aalen (18) wartet seit dem Saisonauftakt weiter auf seinen zweiten Auswärtssieg und droht den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu verlieren.

Ein Doppelschlag von Matthias Holst (14.) und Frank Lönig (17.) stellte vor 5008 Zuschauern frühzeitig die Weichen auf Sieg, bevor Björn Lindemann (43.) schon vor der Halbzeit für klare Verhältnisse sorgte. Dominick Kumbela (88.) traf zum Endstand. In der 90. Minute sah Gästespieler Moses Sichone wegen Schiedsrichter-Beleidigung die Gelb-Rote Karte. In der gleichen Minute vergab Rolf-Christel Guie-Mien noch einen Foulelfmeter für Paderborn.

Im ersten Spiel ohne den aus gesundheitlichen Gründen auf den Posten des Sportdirektors gewechselten Trainers Jürgen Kohler hatten die Gäste den Paderbornern nichts entgegenzusetzen. Am kommenden Samstag wird der neue Coach, der Ex-Cottbuser Petrik Sander, die Baden-Württemberger im Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers erstmals betreuen.

Auf dem schwer zu bespielenden Rasen, der nur teilweise vom Schnee geräumt werden konnte, feierten die Gastgeber aufgrund der starken ersten Halbzeit einen verdienten Sieg, den sie nach dem Wechsel ohne Probleme und Gegenwehr der Aalener ins Ziel brachten.