2008.11.23 Neuss : Mainz verteidigt trotz Remis Tabellenführung

Trotz eines 2:2 (0:1)-Unentschieden gegen den FC St. Pauli hat der FSV Mainz 05 am 14. Spieltag die Tabellenführung der 2. Bundesliga verteidigt. Felix Borja traf doppelt.

jla
Felix Borja trifft doppelt

Der FSV Mainz 05 hat im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga zwei wichtige Punkte liegen lassen. Die Rheinhessen kamen gegen den FC St. Pauli nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus, bleiben mit 28 Punkten aber Tabellenführer. Zunächst drehte der erst kurz zuvor eingewechselte Felix Borja mit einem Doppelpack (65. und 69.) die Begegnung zu Gunsten des FSV. Doch in der Schlussminute sicherte Carsten Rothenbach den Gästen, die durch Alexander Ludwig (30.) in Führung gegangen waren, einen Zähler.

20.300 Zuschauern im ausverkauften Bruchwegstadion sahen eine temporeiche und kampfbetonte Partie, in der beide Mannschaft ihr Glück in der Offensive suchten. Die Gäste präsentierten sich dabei zunächst mit der größeren taktischen Reife, standen äußerst kompakt und ließen die Mainzer kaum zur Entfaltung kommen. Mit der Hereinnahme Borjas wendete sich zunächst aber das Blatt.