2008.11.23 Neuss : Webber bei Verkehrsunfall verletzt

Während eines Charity-Events in Australien kollidierte Formel-1-Pilot Mark Webber auf einem Fahrrad mit einem Auto und erlitt nach erster Diagnose einen Beinbruch.

twe1
Mark Webber

Formel-1-Pilot Mark Webber ist von einem Auto angefahren worden und hat einen Beinbruch erlitten. Der Red-Bull-Pilot fällt damit voraussichtlich für die Wintertests aus. "Aber wir gehen davon aus, dass er zum Saisonbeginn am 29. März in Melbourne starten kann", teilte sein Team mit.

Webber war bei einer von ihm selbst ausgerichteten Wohltätigkeitsveranstaltung auf Tasmanien mit dem Fahrrad unterwegs, als er von dem Wagen erfasst wurde. Der 32-jährige Australier wurde mit einem Hubschrauber ins Royal Hobart Krankenhaus geflogen und bereits operiert. Der gebrochene Knochen wurde mit Nägeln fixiert.

Reha in Großbritannien

In einigen Tagen soll Webber zur weiteren Behandlung an seinen Wohnsitz nach Großbritannien zurückkehren und dort ein sechswöchiges Aufbautraining absolvieren. "Mark ist trotz des Unfalls schon wieder in guter Stimmung. Er redet dauernd über sein Reha-Programm und wie alles weitergeht. Typisch Mark eben", erklärte Geoff Donohue, Pressesprecher der "Mark Webber Pure Tasmania Challenge".

Bei der Veranstaltung müssen die Teilnehmer eine 250 Kilometer lange Strecke unter anderem mit dem Moutainbike und dem Kajak zurücklegen.