2008.11.25 Neuss : Brees führt Saints zum Kantersieg gegen Packers

Die New Orleans Saints konnten in der NFL einen 51:29-Sieg gegen Green Bay einfahren. Gefeierter Mann war dabei Quarterback Drew Brees mit vier Touchdown-Pässen.

jt
New Orleans setzte sich dank Drew Brees deutlich gegen Green Bay durch

Drew Brees hat die New Orleans Saints im Monday-Night-Game der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL zum sechsten Saisonerfolg geführt. Der Quarterback warf vier erfolgreiche Touchdown-Pässe zum 51:29-Kantersieg der Saints gegen die Green Bay Packers und verbuchte einen Raumgewinn von insgesamt 323 Yards. Mit 51 Punkten stellte New Orleans damit seinen NFL-Rekord ein.

Saints dürfen weiter von den Play-offs träumen

Im Rennen um einen Play-off-Platz liegen die Saints in der National Conference mit einer Bilanz von 6:5 nun noch einen Sieg hinter den besser platzierten Teams aus Washington, Atlanta und Dallas, die jeweils eine Bilanz von 7:4 aufweisen. Green Bay hat bei sechs Niederlagen fünf Siege vorzuweisen.

Brees gelangen im ersten sowie im dritten Quarter zwei Touchdown-Pässe über jeweils 70 Yards, die Lance Moore und Marques Colston erfolgreich abschließen konnten. Im dritten Abschnitt verbuchte New Orleans gleich 21 Punkte in Folge, die in einer 45:21-Führung resultierten. Auf Seiten der Packers konnte Quarterback Aaron Rodgers trotz zweier Touchdown-Pässe sowie einem selbst erzielten Touchdown die deutliche Niederlage nicht verhindern.