2008.11.25 Neuss : Greuther Fürth zieht positive Geschäftsbilanz

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth konnte im Geschäftsjahr 2007/2008 einen Gewinn von 61.000 Euro erwirtschaften und die langfristigen Verbindlichkeiten um 51.000 Euro senken.

nka
Die SpVgg schloss das Geschäftsjahr erfolgreich ab

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat das Geschäftsjahr 2007/2008 erneut mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen. Zum Stichtag am 30. Juni 2008 wiesen die Franken einen Gewinn von 61.000 Euro aus. Das gab Präsident Helmut Hack auf der Mitgliederversammlung am Dienstag bekannt.

Die langfristigen Bankverbindlichkeiten konnten von 153.000 auf 102.000 Euro gesenkt werden. Der Gesamtertrag wurde von 13,25 auf 13,95 Millionen gesteigert. Das Eigenkapital hat sich in der Saison 2007/2008 um 50.000 Euro auf 1.590.000 Euro erhöht.