2008.11.29 Neuss : Braunschweig schießt sich aus der Krise

Eintracht Braunschweig hat durch einen 4:0-Kantersieg gegen die SpVgg Unterhaching seine Serie von sechs sieglosen Spielen beendet. Kingsley Onuegbu traf doppelt.

cleu1
Eintracht Braunschweig kann doch noch gewinnen

Mit einem Kantersieg hat Ex-Bundesligist Eintracht Braunschweig die Talfahrt in der 3. Liga vorerst gestoppt. Der deutsche Meister von 1967 kam nach sechs Spielen in Folge ohne Sieg und über fünfwöchiger Durststrecke zu einem 4:0 (1: 0) gegen die SpVgg Unterhaching und verbesserte sich mit 20 Punkten ins gesicherte Tabellenmittelfeld. Unterhaching musste nach drei Siegen in Folge wieder einen Dämpfer hinnehmen.

Kurz vor und direkt nach der Pause fiel vor nur 10.350 Zuschauern im Stadion an der Hamburger Straße die Vorentscheidung durch die Tore von Dennis Kruppke (44.) und Kingsley Onuegbu (47.). Marcel Schied (56.) und erneut Onuegbu (60.) machten den vierten Heimsieg der von Torsten Lieberknecht trainierten Gastgeber perfekt.