2008.12.04 Neuss : Rossi kann sich Wechsel auf vier Räder vorstellen

Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi startet am Wochenende bei der Großbritannien-Rallye und kann sich sogar eine Zukunft im Rallye-Wagen gut vorstellen.

bto
Valentino Rossi

Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi wird am Wochenende bei der Großbritannien-Rallye starten und kann sich sogar langfristig den Wechsel von zwei auf vier Räder vorstellen. "Meine erste Leidenschaft ist das Motorradfahren", sagte der achtmalige WM-Champion: "Aber ich hoffe in Zukunft, mehr Rallyes fahren zu können. Ich habe noch einen Zwei-Jahres-Vertrag bei Yamaha, aber ich hoffe, einmal eine komplette Saison in der Rallye-WM fahren zu können."

Rossi, der auch schon mehrfach Formel-1-Boliden von Ferrari getestet hatte, sorgte zuletzt bereits mit einem dritten Platz bei der Einladungsrallye in Monza und dem elften Rang bei der Neuseeland-Rallye für Aufsehen gesorgt.