2008.12.07 Neuss : Unterhaching erkämpft sich 1:0 gegen Jena

Zum Abschluss des 18. Spieltags der 3. Liga hat die SpVgg Unterhaching mit 1:0 gegen Carl Zeiss Jena gesiegt und sich damit auf den fünften Tabellenplatz vorgeschoben.

pst1
Knapper Sieg für die Süddeutschen

Drittligist SpVgg Unterhaching hat sich mit einem glücklichen Sieg für die 0:4-Auswärtsniederlage bei Eintracht Braunschweig rehabilitiert. Gegen Carl Zeiss Jena kam die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl zu einem schmeichelhaften 1:0 (1:0)-Erfolg und verkürzte damit den Rückstand auf Relegationsplatz drei auf sechs Punkte.

Anton Fink erzielte in der 30. Minute das Tor des Tages für die Hausherren, die ab der 67. Minute in Unterzahl spielen mussten. Roman Tyce hatte die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns gesehen.

Für die Gäste, die über weite Strecken die größeren Spielanteile und besseren Chancen hatten, war es die erste Niederlage nach zuletzt zwei Siegen in Folge. Pech hatte Jena, dass Carsten Sträßer in der 17. Minute die beste Gelegenheit vergab und mit seinem Kopfball nur die Latte traf.